VW enthüllt neues Elektroauto-SUV I.D. ROOMZZ


 
 
 

VW hat im Vorfeld der Auto Shanghai das mittlerweile sechste Mitglied der kommenden Elektroauto-Familie I.D. enthüllt: das SUV I.D. ROOMZZ. Das “multivariable Allround-Modell” ist laut den Wolfsburgern für Familien- wie Geschäftsleute konzipiert und kommt 2021 zuerst in China auf den Markt.

“Das völlig neue Interieurkonzept bietet einen herausragenden Umfang an Individualisierbarkeit und Variabilität. Die unterschiedlichen Sitzkonfigurationen passen sich nicht nur den persönlichen Wünschen der Passagiere, sondern auch dem jeweiligen Fahrmodus an”, so die Designer.

Der fünf Meter lange I.D. ROOMZZ soll auf Wunsch im Modus “I.D. Pilot” vollautomatisiert durch den Verkehr gleiten können. Wechselt der Fahrer in den dazu vorgesehenen Modus, können die Sitze für Lounge-Atmosphäre separat um 25 Grad nach innen geschwenkt werden. Beim Vollautomatisierten Fahren gib es zudem den Modus “I.D. Pilot Relax”, in dem sich jeder Passagier individuell einrichten kann – auch liegend.

Die heute übliche Instrumententafel gibt es im I.D. ROOMZZ nicht mehr. Im manuellen Modus “I.D. Drive” scheint das “Digital Cockpit” samt des Lenkrads vor dem Fahrer zu schweben. Das “Digital Cockpit” besteht aus einem glasüberbauten Panel, in das das digitalisierte Lenkrad integriert ist.

Für den Elektroantrieb des I.D. ROOMZZ setzt VW auf eine 82-kWh-Batterie, die mit einer Ladung Distanzen von bis zu 450 Kilometern nach der neuen WLTP-Norm erlauben soll. Die Studie lässt sich den Entwicklern nach per Schnellladesystem mit einer Leistung von 150 kW innerhalb von gut einer halben Stunde auf 80 Prozent aufladen.

Die beiden E-Motoren des I.D. ROOMZZ können mit einer Systemleistung von 225 kW (306 PS) beide Achsen permanent antreiben. Von Null auf Hundert soll es in 6,6 Sekunden und weiter bis 180 km/h gehen.